Safer Cities

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neue wirksame Präventionsmethoden lösen unbrauchbare Mythen ab

Einbrüche in Wohnhäuser lassen sich zu fast 100% VERMEIDEN - ein neu entwickeltes wirksames Konzept,

zu dem eine erste wissenschaftliche Prüfung (Machbarkeitsanalyse als Vorstudie) eben abgeschlossen wurde.

Erfolgreiche Verhaftungen meistens dank Zeugenmeldung
und geschützte Betriebe - einfach machbar ?

Elektronische Überwachungsanlagen sind die wirksamsten Mittel zur Einbruchsbekämpfung:
Das Objekt  bestimmt die Methode:
  • VERMEIDEN   (im Wohnhaus - wie im Bild)
  • VERTREIBEN (in der Wohnung - über Sirene)
  • VERHAFTEN  (im Betrieb - über stillen Alarm)

Wenig Wirkung haben:
Dummys, Warnschilder, nicht aktivierte Anlagen.
in Österreich: "Zusatzkräfte"
statt Bürgereinbindung
Eine Alternative ?
Sind Smart Home-Systeme sinnvoll ?

SICHER im INTERNET ? - 30 Ransomware-Angriffe/Woche alleine in Ö ! -  Backup statt Lösegeld !

Die INTERNET-Kriminalität steigert sich explosiv: eine Milliarde gehackter Accounts kürzlich bei Yahoo zeigen die Dimension. Erster Schutz: Gute Paßwörter - spezifisch pro Anwendung. Und: regelmäßign Backups gegen Verschlüsselungstrojaner. Infektionsquellen wie Fake-Mails vermeiden. Tipps und hacking-Beispiele.

Vom Minority-Report gelernt:
Erste europäische Großstädte nutzen bereits Ihr Daten-Archiv zur Voraussage von Einbrüchen.
 
Suchen
SAFER CITIES - Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü