LED Case Studies - Safer Cities

Dieses Portal wird von Einbruchsopfern als beste Informationsquelle genannt.
Member of
Direkt zum Seiteninhalt

LED Case Studies

Beilagen

Quelle: LTG 2010 Wien, Erfahrungsbericht von LED-Straßenleuchten im flächendeckenden Praxiseinsatz

Case Study Los Angeles (USA):

LA Green Street Light Program: Los Angeles verfügt insgesamt über 209.000 Straßenleuchten (im Vergleich Wien: ca. 150.000) und testet seit 2008 auch LED Straßenbeleuchtungslösungen. Nach einjährigen Tests wurde in 2009 das Green Street Light Program von der für öffentliche Beleuchtung zuständigen Stadtverwaltung ins Leben gerufen und beschlossen und beinhaltet wie folgt:


- 140.000 Leuchten werden innerhalb von 5 Jahren auf LED-Leuchten getauscht
- Initialkosten pro Leuchte: ~450 $ (Leuchtenpreis wird innerhalb der Umsetzungsperiode noch sinken)
- Bereits im Einsatz befindliche LED Straßenleuchten in LA: 4.500 Stück
- Energieeinsparung: ~ 40%

Derartige Projekte – unterschiedlicher Größenordnung – zeigen, wie weit fortgeschritten der flächendeckende Einsatz der LED-Straßenbeleuchtung schon ist, und dass der Durchführung derartiger Projekte aufgrund ihrer eindeutigen wirtschaftlichen positiven Bilanz und der Qualität der verwendeten Produkte nichts im Wege steht.
Dennoch Bedarfs es intensiver Aufklärungsarbeit der Experten in diesem Bereich, insbesondere in Hinblick auf die Anwender, die ja schlussendlich Ihre laufenden Kosten reduzieren wollen.


Case Study Altheim (OÖ):


In der Gemeinde Altheim (Oberösterreich) wurde nach Durchführung einer Ausschreibung Ende 2009 die größte bestehende LED Beleuchtungsanlage Österreichs mit knapp 100 LED Leuchten errichtet. 30 Watt LED-Straßenleuchten wurden anstatt der geplanten Kofferleuchten 70 Watt NAV in den Bereichen Rad-/Gehweg, Parkplatz und Nebenstraßen eingesetzt, die noch zusätzlich mit Leistungsreduzierung (jede Leuchte – Halbnachtschaltung) ausgestattet wurden. Insbesondere die gezielte Lichtabstrahlung ermöglichte eine vergleichbare Ausleuchtung trotz eines niedrigeren Gesamtlumenoutputs der verwendeten LED-Leuchte (weniger Lichtverschmutzung). Nach der Inbetriebnahme wurden aufgrund von Überspannungen mehrere Vorschaltgeräte/Treiber beschädigt. Nach Tausch der defekten Treiber läuft die Anlage nun seit Anfang 2010 in einwandfreiem Betrieb.
Ausgangsituation:

Geplante Leuchten seitens der Gemeinde: Technische Koffer Leuchten bestückt mit NAV-T 70W, 6.600lm, mittlere Lebensdauer 28.000h, Systemleistung 82,8W;Effizienz Leuchte: 79lm/Watt, Effizienz Leuchtmittel: 93lm/W
Eingesetzte Leuchte:

LED basierende Leuchte (technisch) mit einer Systemleistung von 30 Watt, 2100lm, erwartete Lebensdauer 50.000h, 70 lm/W, Erfüllung der sicherheitstechnischen Normen gemäß externem Prüfbericht

Energieersparnis: im 100% Betrieb: rund 60 %, mit Nachtabsenkung rund 70%

Partner von
Zurück zum Seiteninhalt