SC meets ProNachbar - Safer Cities

Dieses Portal wird von Einbruchsopfern als beste Informationsquelle genannt.
Member of
Direkt zum Seiteninhalt

SC meets ProNachbar

Fotos

v.l.n.r.: SC-Obmann Peter Komposch und Karl Brunnbauer (Obmann von ProNachbar)

Ähnlich wie bei bei safer cities hat die Erkenntnis über eine nicht mehr tolerierbare Zahl von Einbrüchen im Bekanntenkreis zur Gründung eines Vereines geführt, der durch aktive Maßnahmen: Aufmerksamkeit - Vernetzung - Schutz von Gebäuden/Wohnungen, Alarmierung, Nachbarschaftshilfe in Verbindung mit Behörden/Polizeikontakten/Bewachungsdiensten die Wohngebiete wieder sicherer machen will.

So wurde anläßlich eines ORF-Interviews im ZENTRUM mit Ingrid Thurnher im Mai 2010 schnell klar, dass von 7 vertretenen Personen bereits bei 4 eingebrochen wurde.

Wie bei einem Dammbruch ist jeder jeder aufgefordert, geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Die Vereine safer cities und pronachbar unterstützen solche Maßnahmen in vielfätiger Weise - die Verstärkung der Wirkung wird über diesem Treffen folgende Kooperationsgespräche ausgelotet.

Karl Brunnbauert Im Radiounterview: "Kann und soll ich die Polizei rufen, wenn ich das Gefühl habe, bei meinem Nachbarn läuft etwas massiv schief ?"

Partner von
Zurück zum Seiteninhalt